Auf zu neuen Welten

Mein Konsumverhalten hat sich stark gewandelt in den letzten Jahren. Früher ein Verfechter der Privatkopie, kaufe ich heute mehr und mehr. Früher bedeutete, sich ein Spiel zu kaufen, mal eben 40€ auf den Tisch zu legen. Bei einer CD waren es immer noch zwischen 12€ und 18€ und das war mir meist zuviel. Nun könnte man sagen, ich wäre mit meinem neuen Konsumverhalten dem Iphone zum Opfer gefallen, denn subjektiv betrachtet haben sich die Preise für Content schon stark verändert seit dem das Iphone eingeführt wurde. Meist „kaufe“ ich zwar  Angebote, aber die gibt es merkwürdigerweise in Hülle und Fülle.

So habe ich GTA4 bei Steam für, ich glaube knapp 6€ gekauft. Bei Musik verhält es sich ähnlich. Es gibt mittlerweile viel bezahlbare Musik. Für die 3 Alben im Jahr die ich mir kaufe, hätte ich früher gerade mal eins bekommen. Von den Iphone-Spielen für 0,79€ will ich garnicht erst anfangen, weil ich sonst auch eine Qualitätsdiskussion lostreten könnte.

Die „Vergünstigungen“ empfinde ich fast bei allem was man digital bei Itunes und Amazon kaufen kann, mit Ausnahme von Videos, die teilweise sogar deutlich teurer sind als auf CD oder DVD gepresste Material.

Wer dennoch gern mal ein Video guckt und bis hierhin durchgehalten hat wird belohnt. Diese „kostenlose“ aber um Spenden bittende Produktion die @holgi empfohlen hat habe ich mir zwar noch nicht angeschaut, sieht aber für eine Low-Budget-Produktion nicht schlecht aus.

httpv://www.youtube.com/watch?v=JoYnnsiicwE&feature=related

httpv://www.youtube.com/watch?v=0UCBk6LTmNY

Mann bekommt das Video in HD-Qualität auch via Bittorrent auf der Seite: http://vodo.net/pioneerone

Posted in Beitrag, Netzartig and tagged .

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.