Beeindruckend und Augen-öffnend

Ich mag keine Gedichte, oder Poesie. Ich mag Musik, aber oft verstehe ich die Texte nicht richtig. Es ist nicht so, dass ich englisch nicht könnte, nur scheinbar bin ich zu faul. Motivierend auf gerade diese Faulheit wirkt aber diese Interpretation eines bekannten Popsongs. Julia Engelmann mit dem beeindruckendstem Poetry-Slam in fünf Minuten.

via

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.