350.000 Postits rund um Schuhe?

Fakten:
Ein nettes Kunstprojekt zu einer Eröffnung einer Schuhladenfilliale in São Paulo. 25 Animatoren haben 350.000 Postits geklebt und mit einem Stop-Motion-Verfahren animiert.

30.000 Fans haben diese dann beschriftet. Das ganze hat 5 Monate gedauert.

Fazit:
Was das natürlich mit Schuhen zu tun hat ist mir ein Rätsel. Ich hake das für mich mal als Kunst ab und verblogge das mal an euch zum warm werden. Ich hab meine Quellen nach dem Urlaub noch nicht wieder im Griff. 😉

Neben gesagt ist der Artikel wieder mit einem iPhone zwischen Tür und Angel entstanden. Was mich hoffen lässt dass das Video überhaupt angezeigt wird.

Kybernetische Feuerstelle

Am Montag habe ich darüber geschrieben, wie man mit Handgesten gehen kann, heute zeige ich, wie man mit Handgesten Feuer machen kann – oder besser kontrollieren kann.

Sicherlich ist dieses nicht als „sinnvoll“ sondern eher als kunstvoll anzusehen. Aber mit diversen Handgesten kann man hier unterschiedliche Reaktionen des Riesenfeuerzeuges steuern.

Via Adafruit

Entspannungszeitraffer

…oder neumodisch Timelapse genannt. Dieses Video ist schon gebraucht, weil es schon durch etliche Blogs gegangen ist. Wie dem auch sei… Ich finde es schlicht „schön“ ohne weiteren technologischen Hintergrund.

 

Timelapse – The City Limits from Dominic on Vimeo.

Achso, noch etwas. Ich liebe Soundtracks. Der, der in diesem Video im Hintergrund läuft, stammte aus „Inception“, was evtl. der Grund dafür sein könnte, dass dieses Video irgendwann gesperrt werden wird.

Unter anderem verbloggt worden von Neatorama .